Nachts auf Gran Canaria : Matratzen

Im Urlaub möchte man sich natürlich in erster Linie vom Alltagsstress erholen. Dies tut jeder auf seine eigene Art und Weise. Der Eine liegt den ganzen Tag nur am Strand, der andere möchte die Natur und Kultur von Gran Canaria kennenlernen und nicht wenige genießen das ausschweifende Nachtleben in den zahlreichen Clubs und Diskotheken in den Urlauberzentren. Für alle jedoch ist es wichtig, dass sie sich nach den mehr oder weniger anstrengenden Unternehmungen in Ihrer Unterkunft wieder regenerieren können. Deshalb ist die Wahl des Hotels oder der Pension von enormer Wichtigkeit, um den Urlaub in vollen Zügen genießen zu können. Bei der Wahl des Hotels schauen die meisten zuerst auf den Preis, anschließend auf die Kategorie, die Lage, Ausstattung und die Größe des Hotels. Diese Eigenschaften kann sich jeder schon vorab je nach Interessen und finanziellen Möglichkeiten aussuchen, worauf man aber immer gespannt sein kann, ist, ob die Qualität des Essens, der Zimmer, der Matratzen, die Sauberkeit, und das ganze Drumherum den Erwartungen jedes Einzelnen gerecht werden. Niemand möchte nach einem anstrengenden Tagesausflug oder nachdem er die Nachtclubs von Cran-Canaria verunsichert hat, in ein stickiges Hotelzimmer zurück, wo die Matratzen von vielen vorherigen Urlaubern durchgelegen oder verschmutzt sind, wo man in der Dusche die Wassertropfen einzeln zählen kann oder wo es jeden Morgen nur Zwieback mit Marmelade gibt (zugegeben – habe ich hier ein wenig übertrieben). Doch je preiswerter eine Unterkunft ist, mit umso mehr Einschränkungen muss man wahrscheinlich rechnen. Der Maßstab, mit dem der Komfort und die Hotelkategorien in südlichen Gefilden gemessen werden, ist nicht der gleiche wie in Deutschland. Einen Stern sollte man immer abziehen, also bei einem 4-Sterne-Hotel mit dem Komfort eines 3-Sterne-Hotels rechnen. Falls Sie dennoch enttäuscht sein sollten, gibt es jedoch immer eine Möglichkeit, sich vor Ort an den Reiseveranstalter oder Angestellte der Hotels zu wenden, um eventuelle Probleme zu beseitigen.